Aktuelles

Nachbericht Bundesliga 1. Spieltag in Schneverdingen vom 05.05.19 - 4:0 Punkte = Tabellenführung!

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 05-05-2019
Aktuelles >>

 

 

 

Einen perfekten Start legte der TV Jahn Schneverdingen am 1. Spieltag in der Faustball-Bundesliga hin. In den Spielen gegen TK Hannover und VfL Kellinghusen blieben die Jahnlerinnen auf eigener Anlage ohne Satzverlust und setzten sich vor dem ebenfalls verlustpunktfreien Ahlhorner SV an die Tabellenspitze.

 

Gegen Hannover begannen Aniko Müller und Alina Karahmetovic im Angriff und Hinrike Seitz auf der Zuspielposition. Auf der linken Abwehrseite feierte Annika Bösch ihr Debüt im TV Jahn - Trikot und rechts agierte wie gewohnt Luca von Loh, die in der vergangenen Woche erstmalig in den erweiterten Kader der Frauen-Nationalmannschaft berufen wurde. Mit 11:6 ging der erste Satz erwartungsgemäß an den Gastgeber aus Schneverdingen. Danach unterliefen Angreiferin Aniko Müller eine Reihe von Eigenfehlern, die man aber trotzdem zum 13:11 – Erfolg korrigieren konnte. Im dritten Abschnitt wurde Hannovers Angreiferin Cindy Ristel, die früher für den TV Jahn auflief, immer stärker und hielt den Satz lange Zeit offen. Beim Stand von 10:10 setzte Müller aber zwei Asse ins Feld des TKH und sicherte damit die ersten beiden Punkte der Saison für die Heideblütenstädterinnen.

 

Gegen den VfL Kellinghusen, der sein Spiel zuvor gegen Hannover nach einer zwischenzeitlichen 2:0 Satzführung noch überraschenderweise mit 2:3 verlor, zeigten sich die Rot-Weißen von ihrer besten Seite. Aniko Müller verwandelte nahezu alle Zuspiele von Hinrike Seitz und auch Helle Großmann, die nun den Platz von Karahmetovic einnahm, punktete immer wieder erfolgreich. Die Deckung mit Bösch und von Loh hatte ebenfalls großen Anteil an einem ungefährdeten 3:0 – Erfolg, der in den einzelnen Sätzen mit 11:6, 11:3 und 11:4 sehr deutlich ausfiel. Nach ihrem ersten Auftritt für den TV Jahn äußerte sich Neuzugang Bösch durchaus zufrieden: „Für den Saisonstart war das schon eine ordentliche Leistung von uns, auf die wir aufbauen können. Dass wir noch Luft nach oben haben ist uns aber auch allen klar“.

 

In der nächsten Woche kommt es dann in Leverkusen bereits zum direkten Duell der beiden ungeschlagenen Mannschaften aus Schneverdingen und Ahlhorn.

 

 

Zum Einsatz kamen:

Annika Bösch, Aniko Müller, Luca von Loh, Helle Großmann, Alina Karahmetovic, Hinrike Seitz

 

 

Ergebnisse und Tabelle:

www.faustball.de/#/contest/1143/competition

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 05-05-2019 um 21:08

Zurück