Aktuelles

Nachbericht Bundesliga 7.Spieltag vom 10.02.19

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 11-02-2019
Aktuelles >>
 
 
 
Mit zwei deutlichen Siegen gegen TK Hannover und TSV Schülp hat der TV Jahn Schneverdingen nun endgültig den Klassenerhalt in der Faustball-Bundesliga geschafft. Beim vorletzten Spieltag in Hannover begannen die Jahnlerinnen gegen den Gastgeber hochkonzentriert. Mit 11:5, 11:6 gingen die beiden ersten Sätze klar in die Heideblütenstadt. Im dritten Durchgang wurde es dann noch deutlicher. Mit 11:2 hatte der bereits vor diesem Spieltag abgestiegene Tabellenletzte aus der Landeshauptstadt keine Chance gegen die Schneverdingerinnen. Im zweiten Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Schülp verzichtete Trainerin Christine Seitz auf ihre zwei Weltmeisterinnen Theresa Schröder und Hinrike Seitz und schickte die komplette U18 auf das Feld. Mit 11:8, 11:9 und 12:10 machten die Jugendlichen ihre Sache mehr als ordentlich und fuhren die nächsten zwei Punkte ein.
„Nachdem durchwachsenen Saisonstart freuen wir uns, dass wir den Abstiegskampf nun endgültig zu den Akten legen können“ zeigte sich Mannschaftsführerin Hinrike Seitz nach dem erfolgreichen Spieltag erleichtert.
Mit nunmehr 16:12 Punkten rangiert der TV Jahn auf dem 5. Platz und kann den letzten Spieltag entspannt angehen. Dieser findet bereits am kommenden Sonntag in der KGS-Halle in Schneverdingen statt. Gegner sind dann SG Stern Kaulsdorf und TSV Bardowick. Als Dank an die treuen Fans haben alle Zuschauer freien Eintritt.
 
 
Zum Einsatz kamen:
Luca von Loh, Alina Karahmetovic, Nathalie Domurath, Helle Großmann, Theresa Schröder, Hinrike Seitz, Zoe Kleiböhmer
 
 
Ergebnisse und Tabelle:
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 11-02-2019 um 19:35

Zurück