Aktuelles

Nachbericht Bundesliga 8. und letzter Spieltag am 30.06.19 in Schneverdingen - 2 weitere Siege!

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 01-07-2019
Aktuelles >>

 

 

 

Am letzten Spieltag der Faustball-Bundesliga konnte der TV Jahn Schneverdingen auf eigener Anlage auch die beiden letzten Spiele gewinnen. Gegen Leverkusen (3:2) und Ahlhorn (3:1) behielten die Jahnlerinnen bei hochsommerlichen Temperaturen die Oberhand und fahren als Nordmeister Ende August zur Deutschen Meisterschaft nach Kellinghusen. Dort treffen sie im Halbfinale entweder auf den Titelverteidiger TSV Dennach oder den VfL Kellinghusen, die sich im Qualifikationsspiel zuvor noch gegenüber stehen.

 

Gegen Leverkusen schickte Trainerin Christine Seitz zunächst Spielerinnen der U18 auf das Spielfeld. Alina Karahmetovic, Zoe Kleiböhmer, Nathalie Domurath wurden hierbei von Theresa Schröder und Luca von Loh unterstützt. Den ersten Satz holte sich Leverkusen mit 11:9, den zweiten der TV Jahn mit 11:8. Nachdem Bayer 04 den dritten Abschnitt mit 11:7 für sich entscheid wechselte Seitz Aniko Müller, Annika Bösch und Hinrike Seitz ein. Mit 11:8 und 11:4 drehten die Schneverdingerinnen die Partie und sicherten sich mit 3:2 die ersten beiden Punkte des Tages.

 

Gegen den Ahlhorner SV, der zuvor ebenfalls sein Spiel gegen Leverkusen mit 3:0 gewinnen konnte, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der Tabellenzweite aus Oldenburg, für den jeder Satz im Fernduell gegen den TV Brettorf zählte, ging in den beiden ersten Sätzen jeweils in Führung, musste aber dennoch dem TV Jahn eine 2:0 Satzführung (11:8 und 11:9) überlassen. Den dritten Abschnitt entschied der ASV dann mit 11:8 für sich und hatte aufgrund eines Brettorfer Satzverlustes gegen Kellinghusen die Teilnahme an der DM sicher. Durchgang 4 ging dann erneut mit 11:9 an die Jahnlerinnen, die mit 30:2 Punkten und einem Satzverhältnis von 45:9 eine überlegene Bundesligarunde absolvierten. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Seitz nach dem hartumkämpften Spiel gegen Ahlhorn: „Es war heute für alle Mannschaften nicht einfach, bei den hohen Temperaturen Topleistungen zu zeigen. Wir haben bisher eine gute Saison gespielt, aber noch nichts erreicht. Nächste Woche geht es zum Europapokal nach Österreich und Ende August wollen wir bei der DM ein Wörtchen um die Titelvergabe mitreden.“

 

Neben dem TV Jahn und dem Ahlhorner SV ist der VfL Kellinghusen als Ausrichter der Deutschen Meisterschaft direkt qualifiziert. Der Lemwerder TV und der Ohligser TV müssen die Liga als Absteiger verlassen.

 

 

Zum Einsatz kamen:

Annika Bösch, Hinrike Seitz, Alina Karahmetovic, Aniko Müller, Theresa Schröder, Zoe Kleiböhmer, Nathalie Domurath, Luca von Loh

 

Ergebnisse und Tabelle:

www.faustball.de/#/contest/1143/competition

 

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 01-07-2019 um 08:29

Zurück