1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Nachbericht Männer und Frauen 2. Mannschaft

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 22 May 2016
Aktuelles >>
 
 
 
Männer Bezirksliga Südost:
Tabellenführung verloren, aber mit dezimierter Mannschaft zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt geholt. So lässt sich die Bilanz des TV Jahn Schneverdingen in der Männer-Bezirksliga Südost nach dem zweiten Spieltag in Oldendorf umschreiben. Aufgrund von berufsbedingten Abwesenheiten von gleich mehreren Spielern konnten die Jahnler nur mit 4 Akteuren auflaufen. So stand man gegen Wrestedt auf verlorenem Posten und bezog eine deutliche 0:2 – Niederlage (5:11, 6:11). Ungleich besser lief es in Spiel 2 gegen den TSV Bösel. Durchgang eins ging bedingt durch zu viele vermeidbare Fehler mit 10:12 verloren. Satz 2 ging mit 11:9 an den TV Jahn und im dritten Abschnitt mussten sich die Rot-Weißen erst in der Satzverlängerung nach hartem Kampf mit 12:14 geschlagen geben. Einen versöhnlichen Abschluss brachte das letzte Spiel gegen den TV Uelzen. Mit 11:9 und 11:7 verbuchte Schneverdingen zwei verdiente Punkte auf der Habenseite und betrieb durch den personellen Notstand Schadensbegrenzung.
 
Zum Einsatz kamen:
Eric Heil, Steffen Schröder, Marcel Heins, Mirko Gerigk

 

 

 

Frauen 2. Mannschaft Bezirksoberliga Südost:
Für Furore sorgte die zweite Frauenmannschaft des TV Jahn Schneverdingen in der Bezirksoberliga. Als Aufsteiger startete das junge Team, dass sich ausschließlich aus Spielerinnen der U16 zusammen setzt, mit drei Tagessiegen bei nur einer Niederlage. Im ersten Spiel gegen den MTV Hammah hatten die Jahnlerinnen beim 11:6 und 11:6 leichtes Spiel. Mehr Gegenwehr leistete der MTV Oldendorf. Mit 6:11, 15:13 und 11:6 mussten die Rot-Weißen Schwerstarbeit leisten, bis der Sieg in trockenen Tüchern war. Gegen den TSV Essel hatten die Jahnlerinnen dann ihrerseits mit 1:2 das Nachsehen. Einen positiven Abschluss brachte das Spiel gegen den TuS Oldendorf, das mit 2:1 gewonnen werden konnte. Damit belegen die Schneverdingerinnen mit 6:2 Punkten hinter dem ungeschlagenen TSV Essel einen beachtlichen zweiten Tabellenplatz.
 
Zum Einsatz kamen:
Alina Karahmetovic, Helle Grossmann, Laura Kruse, Elisa Heins, Melissa Hoffmann, Laura Heil
 
 
 

Zuletzt geändert am: 22 May 2016 um 16:34

Zurück