1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Nachbericht U12 + U16 am 02.12.17

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 04 Dec 2017
Aktuelles >>
 
 
 
U12:
Beim dritten Spieltag der Bezirksoberliga in der Altersklasse der U10 konnte die erste Mannschaft vom TV Jahn Schneverdingen den Heimvorteil nutzen und alle 3 Spiele für sich entscheiden während die Zweitvertretung 2:4 Punkte erreichte.
Im ersten Spiel der beiden TV Jahn – Vertretungen behielt die erste mit 11:3 und 11:8 die Oberhand. In den Partien gegen Bardowick 1 und 2 agierte die erste aus einer sicheren Abwehr heraus und im Angriff waren Emma Behrens und Emilia Schwarz das ein und andere Mal erfolgreich. Beide Spiele wurden ohne Satzverlust gewonnen. Die zweite Mannschaft zeigte sich gut aufgelegt und konnte die Zweitvertretung von Bardowick mit 11:7 und 11:8 in Schach halten. Gegen Bardowick 1 hielten die Jahnlerinnen lange gut mit und mussten sich erst am Ende knapp geschlagen geben. Mit 11:5 und 11:9 gingen die Punkte an den TSV. Die beiden Schneverdinger Teams, di dieses Mal von Petra Neppert und Alina Karahmetovic betreut wurden, belegen derzeit die Plätze 2 (TV Jahn 1) und 6 (TV Jahn 2).
 
Zum Einsatz kamen:
TV Jahn 1: Emily Gotzmann, Leni Seyer, Laura Oestreich, Emma Behrens, Emilia Schwarz
TV Jahn 2: Nele Rogosch, Maja Rogosch, Carolin Schinske, Nina Karahmetovic

 

 

 
 
U16:
Nur 2 Spiele musste die U16 vom TV Jahn Schneverdingen beim 2. Spieltag in Selsingen bestreiten. Coach Eric Heil standen nur 5 Spielerinnen zur Verfügung. Gegen Selsingen stand die Abwehr im Gegensatz zum Hinspiel deutlich sicherer und ließ kaum einen Ball passieren. Mit 11:5 und 11:5 kam man zu einem souveränen Erfolg. Gegen den ebenfalls noch verlustpunktfreien SV Düdenbüttel stand anschließend das Topspiel um Platz 1 auf dem Spielplan. Der erste Satz war allerdings von vielen Eigenfehlern auf beiden Seiten geprägt und hatte wenig mit einem Spitzenduell zu tun. Danach fing sich aber die Jahnfünf und stellte mit 11:6 den Satzausgleich her. Die Abwehr mit einer gut aufgelegten Lilly Bremer brachte Angreiferin Helle Grossmann immer wieder in gute Schussposition. Beim Stand von 7:7 gelangen den Jahnlerinnen im Endspurt die entscheidenden Punkte zum 11:8. Somit bleibt der TV Jahn mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze.
 
Zum Einsatz kamen:
Nathalie Domurath, Kimberly Gross, Zoe Kleiböhmer, Lilly Bremer, Helle Grossmann
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 04 Dec 2017 um 16:13

Zurück