1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Nachbericht U16 + U12

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 22 May 2017
Aktuelles >>
 
 
 
U16:
 
Die Plätze 2 und 3 belegten die beiden Teams vom TV Jahn Schneverdingen im Endklassement der U16-Bezirksliga und qualifizierten sich damit für die Bezirksmeisterschaft.
In der ersten Mannschaft machte sich das Fehlen von Angreiferin Helle Grossmann, die beim Bundeslehrgang der U18 war, bemerkbar. Gegen die eigene Zweite verlor man in einer spannenden Auseinandersetzung mit 1:2. Dabei gingen alle Sätze in die Verlängerung. Mit 15:14, 11:13 und 12:10 behielt der TV Jahn 2 die Oberhand im vereinsinternen Duell. Gegen Bardowick konnte sich die Erste dann mit 2:1 durchsetzen, ehe das letzte Spiel gegen den späteren Staffelsieger MTV Wangersen mit 0:2 verloren wurde.
Der TV Jahn kehrte mit der gleichen Ausbeute von einem Sieg und zwei Niederlagen zurück. Nach dem 2:1 – Erfolg gegen TV Jahn 1 musste man sich gegen Wangersen (0:2) und Bardowick (1:2) geschlagen geben.
Da der TSV Essel nicht antrat wurden alle Spiele mit 0:2 gegen den TSV gewertet.
„Wir haben heute viele enge und spannende Spiele gesehen. Unsere junge zweite Mannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt und den älteren Paroli geboten“ überwogen bei Trainer Jens Bulhöfer am Ende Tages die positiven Aspekte. „Bei der Bezirksmeisterschaft werden wir unsere Kräfte bündeln und ein schlagkräftiges Team ins Rennen schicken“ blickt Bulhöfer bereits voraus.
 
Zum Einsatz kamen:
TV Jahn 1: Alina Karahmetovic, Lilly Bremer, Elisa Heins, Lisa Willenbockel, Leoni Schill
TV Jahn 2: Zoe Kleiböhmer, Nathalie Domurath, Kimberly Groß, Lena Meyer, Leni Bergstedt, Celina Heins

 

 

 

U12:
 
Mit drei Siegen sicherte sich die erste Mannschaft vom TV Jahn Schneverdingen den zweiten Platz in der Bezirksliga der U12. Damit gelang die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft. Gegen Bardowick 1 und die eigene zweite Mannschaft mussten die Jahnlerinnen mit Hauptangreiferin Emma Behrens lange kämpfen, ehe die beiden 2:1 – Erfolge unter Dach und Fach waren. Gegen Bardowick 2 setzte man sich mit 2:0 durch. Der TV Jahn 2 mit einer gut aufgelegten Charly-Ann Schwyter in der Abwehr blieb zwar erneut ohne Punkte, konnte aber in allen drei Partien überzeugen. Ein Aufwärtstrend war hier zu erkennen und lässt für die Zukunft hoffen.
 
Zum Einsatz kamen:
TV Jahn 1: Emma Behrens, Laura Oestreich, Emily Gotzmann, Emilia Schwarz, Natascha Winter
TV Jahn 2: Leni Seyer, Charly-Ann Schwyter, Franziska Kastka, Nina Karahmetovic, Caro Schinske
 
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 22 May 2017 um 06:29

Zurück