Aktuelles

Vorbericht Bundesliga 6. und 7. Spieltag am 22. + 23.06.19

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 16-06-2019
Aktuelles >>

 

 

 

 

Mit einem Doppelspieltag biegt die Faustball-Bundesliga auf die Zielgerade der regulären Saison. Am Samstag spielen die Jahnlerinnen zunächst in Brettorf bevor sie dann am Sonntag beim 7. und vorletzten Spieltag Heimrecht auf der Faustballanlage „Am Osterwald“ in Schneverdingen genießen dürfen. Dabei kann Trainerin Christine Seitz erstmals in dieser Spielzeit auf die komplette Abwehrreihe mit Annika Bösch, Luca von Loh, Theresa Schröder und Nathalie Domurath setzen.  

 

Am Samstag müssen die Jahnlerinnen letztmalig auswärts antreten. In Brettorf bekommen sie es im ersten Spiel mit dem Tabellenvorletzten vom Ohligser TV zu tun. Der OTV steht überraschend auf einem Abstiegsplatz, verlor aber viele Begegnungen nur sehr knapp. Das Hinspiel entschied der TV Jahn zwar 3:0 für sich, musste aber in allen Sätzen bis in die Verlängerung gehen.

 

Ähnlich knapp ging es in der ersten Partie gegen den TV Brettorf zu. Auch hier konnten sich die Schneverdingerinnen jeweils erst am Satzende durchsetzen. Wenn der TVB überhaupt noch eine Chance auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft haben will darf man sich keine weitere Niederlage erlauben.    

 

Neuzugang Annika Bösch findet mit jedem Spiel immer besser ins Team. Von ihrer vorbildliche Einstellung in den Spielen und in jedem Training profitiert mittlerweile die ganze Mannschaft. Dementsprechend optimistisch äußerte sich die Weltmeisterin nach dem letzten Spieltag: „Wir haben mit den zwei Siegen gegen Hannover und Kellinghusen unsere weiße Weste gewahrt. Diese wollen wir auch nach diesem Wochenende mit 4 Spielen gerne behalten. Dafür müssen wir aber in allen Spielen hellwach und bereit sein und dürfen keinen Gegner unterschätzen.“

 

 

 

Kompletter Spieltag:

www.faustball.de/#/contest/1143/competition

 

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 16-06-2019 um 21:44

Zurück