Aktuelles

Vorbericht Bundesliga – 1. Spieltag am 04.11.18 - Start in die neue Hallensaison!

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 28 Oct 2018
Aktuelles >>
 
 
 
Zum Auftakt der neuen Bundesligasaison erwartet die neuformierte Mannschaft vom TV Jahn Schneverdingen ein schweres Programm. Am Sonntag ab 11 Uhr treffen die Jahnlerinnen in Brettorf zunächst auf den Gastgeber und im Anschluss auf den SV Moslesfehn. Beide Teams gehören in dieser Spielzeit zu den Topfavoriten der Liga. Das kann man vom TV Jahn sicherlich nicht behaupten. Im Vergleich zur erfolgreichen Feldrunde, wo man bei der Deutschen Meisterschaft in Ahlhorn die Bronzemedaille und beim Heim-Europapokal sogar die Silbermedaille gewinnen konnte, stehen Trainerin Christine Seitz gleich 3 Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung. Aniko Müller kehrt, wie in jeder Hallensaison, wieder zu ihrem Heimatverein SG Stern Kaulsdorf zurück. Merle Bremer studiert in Stuttgart und Leonie Vogelhubert steht nicht mehr zur Verfügung. Dazu begibt sich Nationalspielerin Theresa Schröder bis zum Jahresende auf Weltreise und wird erst im Januar wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Somit lastet im Angriff die Verantwortung auf den Schultern der beiden 17-jährigen Helle Großmann und Alina Karahmetovic. Die Abwehr ist mit den beiden U18-Weltmeisterinnen Laura Kauk und Luca von Loh besetzt und im Zuspiel soll Weltmeisterin Hinrike Seitz als einzig erfahrene Spielerin die Fäden ziehen. Im erweiterten Kader stehen Nathalie Domurath und Zoe Kleiböhmer aus der U18 bereit. Als Ziel hat Trainerin Seitz den Klassenerhalt ausgegeben.
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 04 Nov 2018 um 17:27

Zurück