Aktuelles

Vorbericht Bundesliga – 5. Spieltag am 09.12.18 in Moslesfehn

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 03 Dec 2018
Aktuelles >>
 
 
 
Der letzte Spieltag in der Faustball Bundesliga vor der Weihnachtspause führt den TV Jahn Schneverdingen am kommenden Sonntag nach Moslesfehn. In dem Oldenburger Vorort wollen die Jahnlerinnen ihren Aufwärtstrend mit drei Siegen in Folge nun auch gegen die Spitzenteams vom SV Moslesfehn und TV Brettorf fortsetzen.
 
Nach dem erfolgreichen Heimspieltag am vergangenen Sonntag, wo man sich mit Siegen gegen den TK Hannover und TSV Schülp etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnte, blickt Trainerin Christine Seitz optimistisch in die schwere Auswärtsaufgabe am Wochenende. „In der Hinrunde haben wir beide Spiele verloren. Gegen Brettorf waren wir chancenlos, gegen Moslesfehn hätten wir durchaus gewinnen können. Jetzt wollen wir gerne 2 Punkte mitnehmen“ hat Seitz das Ziel klar formuliert. Bei diesem Vorhaben muss die Trainerin neben der Langzeitverletzten Laura Kauk auch auf Zoe Kleiböhmer verzichten, die Aufgrund einer Fußverletzung ebenfalls länger pausieren muss.
 
Die Lage hat sich für den TV Jahn durch die zwei Siege gegen die direkte Konkurrenz beim letzten Spieltag deutlich entspannt. In der Tabelle liegt man mit 6:10 Punkten auf Platz 5. Punktgleich dahinter rangieren mit Schülp, Bardowick und Kaulsdorf aber gleich drei weitere Teams, die den Klassenerhalt im Visier haben. Der TV Brettorf hat inzwischen die alleinige Tabellenführung übernommen. Mit 12:2 Punkten ist man auf dem besten Weg, sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Dieses Vorhaben ist dem zweiten Gegner der Jahnlerinnen bereits gelungen, denn der SVM richtet die Titelkämpfe im März selbst aus und profitiert von einem Freiplatz als Ausrichter. Mit 10:6 Punkten liegen die Oldenburgerinnen einen Platz vor Schneverdingen im sicheren Mittelfeld.   
 
 
Kompletter Spieltag:
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 03 Dec 2018 um 09:45

Zurück