1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Vorbericht Europameisterschaft Frauen

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 23 Aug 2017
Aktuelles >>
 
 
 
Die Europameisterschaft der Frauen wird am kommenden Wochenende in Calw ausgetragen. Im Schwarzwald trifft das deutsche Team von Bundestrainerin Silke Eber (Kulmbach) bei der Heim-EM am Samstag in der Vorrunde auf Italien, Österreich und die Schweiz. Im Kader des amtierenden Welt- und Europameisters stehen auch zwei Schneverdingerinnen. Die gerade erst am vergangenen Wochenende mit dem Deutschen Meistertitel dekorierten Hinrike Seitz und Aniko Müller haben wie in den Jahren zuvor den Sprung in den 10-köpfigen Kader geschafft und möchten auch dieses Mal am Ende der Meisterschaft ganz oben auf dem Treppchen stehen. In der Abwehr gibt es einen fast kompletten Umbau. Lediglich Annika Bösch vom TSV Calw ist noch aus der Weltmeistermannschaft von 2016 dabei. Mit Sarah Reinecke (Ahlhorner SV), Seike Dieckmann (TSV Essel) und Michaela Grzywatz (TSV Bardowick) stehen gleich drei Spielerinnen aus der Nordbundesliga erstmals im Kader.
Der Modus sieht eine einfache Vorrunde vor, in der jeder gegen jeden antritt. Der Sieger qualifiziert sich direkt für das Finale am Sonntag. Der zweit- und drittplatzierte trifft im Halbfinale aufeinander.
Parallel zu den Frauen ermittelt auch die U21 der Männer ihren Europameister in Calw. Auch hier geht das deutsche Team als Titelverteidiger und Favorit ins Rennen.
 
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 23 Aug 2017 um 07:23

Zurück