1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Vorbericht Frauen-Europameisterschaft am 21./22.08.15 in Bozen/ Italien

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 12 Aug 2015
Aktuelles >>
 
 
 
Gleich drei Spielerinnen stellt der TV Jahn Schneverdingen bei der Faustball-Europameisterschaft der Frauen in Bozen/ Italien am kommenden Freitag und Samstag. Während Theresa Schröder und Hinrike Seitz bereits auf diverse Einsätze im Trikot mit dem Bundesadler zurück blicken können wird es für Aniko Müller der erste Einsatz in der Nationalmannschaft sein. Als amtierender Weltmeister hat Bundestrainerin Silke Eber nun auch den Europameistertitel als erklärtes Ziel ausgegeben.
 
Am Freitag trifft Deutschland zum Auftakt gleich auf die Schweiz. Die Eidgenossen gehören zu den Mitfavoriten und verfügen über eine seit Jahren eingespielte Mannschaft. Das zweite Spiel gegen Tschechien sollte für die Eber-Fünf nur eine Formsache sein. Zu unerfahren ist die Mannschaft aus Ost-Europa. Zur Neuauflage des letzten WM-Finals kommt es dann zum Abschluss des ersten Tages. Dort wartet mit Österreich der Titelverteidiger der letzten Europameisterschaft. In diesem Spiel wird es voraussichtlich bereits um den Gruppensieg gehen, der den direkten Einzug in das Finale bedeuten würde. Der Zweite und Dritte der Vorrunde hat noch die Chance, sich über ein Halbfinale für das Endspiel zu qualifizieren. Obwohl Österreich krankheitsbedingt auf seine Star-Angreiferin Magdalena Lindorfer verzichten muss, zählen die Alpenländerinnen trotzdem zu den Titelanwärtern. Am Samstag bestreitet Deutschland das letzte Vorrundenspiel gegen Italien. Das junge Team des Ausrichters hat in der Vergangenheit viel dazu gelernt und besticht durch enormen Kampfgeist. Danach geht es dann mit der Endrunde, den Platzierungsspielen und dem großen Finale weiter, bevor am Samstagabend der neue Faustball-Europameister gekürt wird.
 
Weitere Informationen zur EM: www.faustballeuro2015.it
 
 
 

Zuletzt geändert am: 12 Aug 2015 um 15:52

Zurück