1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Vorbericht U10 + U14 + U18

Veröffentlicht von Eric (eric) am 03 Dec 2015
Aktuelles >>

rj Schneverdingen. Gleich in drei Altersklasse geht an diesem Wochenende der Faustballer-Nachwuchs des TV Jahn Schneverdingen an den Start. Während es für die die weibliche Jugend U18 der Auftakt ist, steht für die Jugend U14 bereits der dritte und letzte Spieltag an. Auch in der U10 wird sich am zweiten Spieltag dieser Saison entscheiden, wer das Ticket zur Bezirksmeisterschaft löst.

Für die weibliche Jugend U18 des TV Jahn Schneverdingen fällt der Startschuss für die neue Saison in Kutenholz, wo sich das junge Team für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren will. In der vergangenen Feldsaison gewann man hier die Bronzemedaille. Neben der Heimmannschaft des SV Essel geht auch in dieser Saison der altbekannte Gegner vom TSV Bardowick an den Start. Komplettiert wird das Feld von gleich zwei Teams des MTV Wangersen.

Auch in der weiblichen Jugend U14 wollen sich beide Schneverdinger Teams die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft sichern. Beste Voraussetzungen dafür hat der TV Jahn II der bisher ungeschlagen und ohne Satzverlust an der Spitze der Tabelle steht. Der TV Jahn I rutschte am vergangenen Spieltag durch eine Niederlage gegen den TSV Bardowick auf den dritten Tabellenplatz, hat die Hoffnung aber noch keineswegs aufgegeben. ,, Vielleicht klappt es noch, dass wir Bardowick vom zweiten Platz verdrängen und beide Mannschaften zur Bezirksmeisterschaft bringen können“, so Trainer Jens Bulhöfer.

In eigener Halle treten die beiden Teams von Trainerin Petra Neppert in der weiblichen Jugend U10 zum zweiten Spieltag an. Mit nur einer Niederlage gegen den TSV Bardowick I hat der TV Jahn I gute Chancen auf einen oberen Tabellenplatz. Schwerer wird es hingegen für den noch sehr unerfahrenen TV Jahn II, der sich am ersten Spieltag trotz mehrfacher Punktspiel-Debüts gut geschlagen hat und sogar Siege gegen den TSV Bardowick III und IV.

Zuletzt geändert am: 03 Dec 2015 um 19:45

Zurück