1. Liga Nord Frauen

 

Männer: Bezirksliga Süd 19+

 

 

Aktuelles

Vorbericht U16 - Deutsche Meisterschaft

Veröffentlicht von Olaf Neuenfeld (olaf) am 25 Sep 2016
Aktuelles >>
 
 
 
 
Eine Hammergruppe erwartet die U16 des TV Jahn Schneverdingen bei der letzten Deutschen Meisterschaft im Feldfaustball. Am kommenden Wochenende möchte die Mannschaft von Trainerin Christine Seitz in Wangersen trotz großer Konkurrenz eine Medaille mit nach Hause nehmen.
 
Gleich im ersten Spiel treffen die Jahnlerinnen auf den Deutschen Vizemeister des vergangenen Jahres, den TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Rheinländerinnen gehören zu den ganz heißen Titelkandidaten der diesjährigen Meisterschaft. Auch die nächsten beiden Gegner, die Bundesligareserve vom VfL Kellinghusen aus Schleswig-Holstein und der ESV Schwerin aus Mecklenburg-Vorpommern versprechen keine leichte Aufgabe. Die vierte Partie bestreitet der TV Jahn gegen den TSV Calw. In der Mannschaft aus Baden-Württemberg stehen einige Spielerinnen, die vor 4 Wochen erst Deutscher Meister in der U18 geworden sind. Calw zählt ebenfalls zu den Medaillenanwärtern. Im letzten Spiel steht mit dem ASV Veitsbronn aus Nürnberg ein weitgehend unbekannter Gegner gegenüber.
 
Das Teilnehmerfeld ist in der U16 immer auf 24 Mannschaften ausgerichtet. Die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale, wo es dann im KO-System bis zum Finale weiter geht. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorrunde haben über ein weiteres Spiel die Chance, ebenfalls noch ins Viertelfinale einzuziehen.
 
Seitz kann bis auf Luca von Loh (Auslandsaufenthalt) auf den gesamten Kader zurück greifen. Neben den bewährten Kräften um Alina Karahmetovic, Helle Großmann, Laura Kauk, Laura Kruse und Elisa Heins verstärken auch auf die U14-Vizemeister Zoe Kleiböhmer und Nathalie Domurath die Mannschaft in Wangersen.
 
 
 
 

Zuletzt geändert am: 25 Sep 2016 um 12:07

Zurück